ART Airship and Balloon LTD
Hot air airships
Heißluft Luftschiffe



Obwohl wir eine neu gegründete Firma sind, haben wir in der Heißluft-Luftschiffbau schon 14 Jahre Ehrfahrung. Unsere erste zweimotorige 6-sitzer Luftschiff wurde in 1996 fertig gestellt und flog mit zulassungen von der ungariche Luftfahrt Behörde. Die Pläne, die Gondel wurden von der Jakab Luftschiff GmbH hergestellt, das Ballonmaterial wurde mit Mitwirkung der Notheisz und Sós Ballon GmbH genäht. Es war für uns eine große Ehre, dass auch Karl-Ludwig Busemeier, Direktor von GEFA-FLUG mit unserem Luftschiff geflogen ist und seine Anerkennung ausgedrückt hat. Überrascht wies er darauf hin, dass seit unserem ersten Treffen von der Planung bis zur Verwirklichung so wenig Zeit vergangen ist. Heute macht die Computergrafik möglich, unsere Pläne wirklichkeitsgetreu darzustellen, so können wir die schon erreichte Qualität und Sicherheit weiter entwickeln. Die Qualität unserer angewendeten Stoffe entspricht den Stoffen der bisher bekannten modernster Heißluft-Luftschiffe. Im Interesse der größeren Sicherheit bauen wir unsere Fahrzeuge weiterhin mit 2 Motor Antrieb.

Die ART Luftschiff und Ballon GmbH bietet seinen Kunden einen neu entwickelten Heißluft-luftschiff für 8 Personen an.


Der Designplan unseres neuen 8 Personen Luftschiff, im Hintergrund der Abschied nehmende 6 Personen Luftschiff

 

Die neue 8 Personen Gondel

 

Anwendungsgebiet

Unsere Luftschiff ist in erster Linie zum Spazierfahrt, und zur Darstellung von Werbungsoberflächen, zur Erstellung von Luftaufnahmen, aber auch zur Vermessung von Waldschäden, Überschwemmungsschutz, zu archäologischen Untersuchungen. Äußerst große, je nach Seite etwa 310 m2 nach individuellen Ansprüchen gestaltbare Werbungsoberflächen sichert unsere Produkt, sein Anblickbild beträgt 720 m2.

Daten unseres Luftschiff:

Länge:

53,6 m

Durchmesser:

16,2 m

Ballonvolumen:

6400 m3

Max. Abhebegewicht:

1650 kg

Größe der Werbungsoberfläche:

310 m2 aufhängbare Werbungsoberfläche je nach Seite

720 m2 Gesamtwerbungsoberfläche

Motoren:

2x26 PS Rotax oder 2x40 PS Simonini

Brenner:

2 Paar KÖGÁZ 3-er Brenner

Ballon material:

Carrington HyperLast

Besatzung:

1 Pers. Pilot + 7 Pers. Fahrgäste (insgesamt 8 Personen)

Flugzeit mit einem Aufstieg:

Höchstens. 6 Stunden


 

Vorteile unseres Produktes:

Die Raddistanzen der Gondel, die beiden Propellerschutzringe ergeben so eine Stabilität, dass er nie mit menschlicher Kraft gehalten werden muss. Die Auffüllung mit kalten Luft wird durch den eigenen Motor erledigt, so werden die Leichtwerke gleichzeitig funktionsfähig. Das verkürzt nicht nur die Aufbauzeit im Gegensatz zu den bisher existierenden Luftschiffe, aber die Steifheit der Flügel hält den Zeppelinkörper waagerecht, dadurch steht die Gondel immer stabil auf ihren 4 Rädern. Sollte eine Motor wegen technischen Defekts ausfallen, kann man den Flug mit dem anderen noch sicher beenden. Das ist besonders beim Flug über Gewässer, Bergen, Wäldern, oder Großstädten wichtig. Die innere Seilstruktur befindet sich statt 2 in 4 Reihen an der Decke, so reduziert sich die Belastung auf die Hälfte. Bei der Belastungsrechnung pro m3 bemühen wir uns auf die Reduzierung des Gewichtes als üblich, so wird weniger Wärme zum Steigen nötig, was nicht nur die Sicherheit erhöht, sondern auch die Lebensdauer des Ballons verlängert.

Warum 8 Personen Luftschiff?
Wir möchten das Erlebnis mit immer mehr Menschen teilen. Die Betreibung wird wirtschaftlicher. Durch die Erhöhung der Sitzmenge verändern sich die technischen Einheiten nicht, deswegen wurden die Herstellungskosten im Vergleich mit dem 6-sitzer Luftschiff nicht viel erhöht, so blieben unsere Preise günstig.

Warum gerade Heißluft-Luftschiff?

Im Vergleich mit den Heliumluftschiff verfügt er zahlreiche Vorteile:

Heißluft-Luftschiff

Heliumluftschiff

Günstiger Preis

Mit Größenklassen höherer Preis

Haltung und transport in einen PKW Anhänger

Halle ist zur Haltung notwendig, LKW ist zum Aufbau der Befestigungssäule nötig

Niedrige Instandhaltungskosten, er steht fast immer zur Verfügung

Hohe Instandhaltungskosten, jährlich 1 Monat Ausfall wegen der Hauptinstandhaltung.

Kein größeres Personal nötig. Erreichbare, erfahrene Piloten

Teurer ausgebildeter Pilot, Copilot, Personal von größerer Zahl nötig

Recht kurze Herstellungszeit

Lange Herstellungszeit


 

Unsere frühere Luftschiff in Bildern



Unsere Modelle sind äußesrst hilfsreich bei die Entwicklung neue Passagierluftsschiffe, und ihre Geschwister ohne fernsteuerung diehnen als Kaltluftdisplays.




Sollte unser Produkt Ihr Interesse geweckt haben, warten wir gerne auf Ihre Anfrage!